Radl Rundfahrt durch Wohnungslosen-und Flüchtlingsunterkünfte

Unsere Radl-Rundtour am 27.7.16 von 14:00 bis 16:30 Uhr führte uns zu den geplanten Neubaugebieten in Feldmoching rund um den S-Bahnhof. Außerdem besuchten wir die Unterkünfte für Flüchtlinge und Wohnungslose im westlichen Stadtbezirk.

Dazu gehört das Wohnen für junge Flüchtlinge von Alveni in der Fasanerie, wo uns der Leiter Herr Keil begrüßte und seine Einrichtung vorstellte. Dann besuchten wir die drei Wohnungslosen-Unterkünfte im Stadtbezirk, wo uns die Mitarbeiterinnen des Internationalen Bund unter Leitung von Frau Kilian zum Kennenlernen und Austausch bei Kaffee und kalten Getränken einluden. Es handelt sich um die „Beherbergungsbetriebe“ in der Wilhelmine-Reichard-Straße („Haus Wilhelmine“), in der Waldmeisterstraße und in der Karlsfelder Straße („Haus Grashof“). Wir erfuhren, wie die Familien leben und was die Herausforderungen beim Einleben in den Stadtteil sind. Von allen Beteiligten wurde die Rundfahrt als sehr informativ und anschaulich eingestuft. Wir werden diese Form der  Sozialraumerkundung wiederholen!

Zurück