Wer sind wir?

Das Regionale Netzwerk für soziale Arbeit in München wurde vor mehr als 30  Jahren gegründet.

mehr zu "Wer sind wir?"

Was machen wir?

Grundlage unserer Arbeit sind die sozialen Themen und Bedürfnisse der Menschen.

mehr zu "Was machen wir?"

Wozu gibt es REGSAM?

Die Problemlagen von Bürger*innen werden vielfältiger, äußere Faktoren beeinflussen nachhaltig unser Zusammenleben...

mehr zu "Wozu gibt es uns?"

Fachtag - Soziale Räume miteinander gestalten!

Soziale Räume miteinander gestalten!

Die 6 Dimensionen sozialräumlichen Handelns

Der Begriff „Sozialraum“ wird oftmals dann benutzt, wenn es um eine örtlich-räumliche Beschreibung eines bestimmten Gebietes geht. Was damit aber genau gemeint ist und wie der Begriff Sozialraum zu verstehen ist, darüber gibt es unterschiedliche Auffassungen und Definitionen. Wird der Sozialraum als Interaktion von Menschen vor Ort beschrieben? Geht es um die Bewohner*innen oder um die Einrichtungen Sozialer Arbeit vor Ort?

Eine diverse Stadtgesellschaft braucht Zusammenhalt im Quartier. Soziale Arbeit muss auf dieser Grundlage Verhandlungsräume und -Prozesse anbieten, um Gemeinwohl herzustellen. In Zeiten von Krisen und Umbrüchen umso wichtiger. In der Sozialen Arbeit bietet sich hierfür u.a. das Handlungskonzept Sozialraumorientierung an. Dazu stellt Herr Prof. Dr. Martin Becker das Handlungskonzept vor. Anhand seiner 6 Dimensionen des sozialraumorientierten Handelns werden Möglichkeiten und Voraussetzungen deutlich.

Anmeldung

Einladung

 

mehrzu: Fachtag - Soziale Räume miteinander gestalten!

Veranstaltungsbericht - 3. Münchner Armutskonferenz „Gemeinsam gegen Armut“

Am 18.11.2023 fand die 3. Münchner Armutskonferenz unter dem Motto „Gemeinsam gegen Armut“ im shaere, Neuperlach statt.

Die Veranstaltung war eine Kooperation zwischen dem Amt für Soziale Sicherung, Fachstelle Armutsbekämpfung und REGSAM.

Der Tag begann mit einer Konferenz und öffnete sich dann in die Messe „Günstiger Leben in München. Eine Messe für Alle!“ auf der kostengünstige und kostenlose Unterstützungsangebote vorgestellt wurden. Die Veranstaltung zog viele Fachkräfte und Bürger*innen an.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Beteiligten für ihre Teilnahme und das eingebrachte Engagement.

Hier finden Sie das Plakat der Veranstaltung, sowie den Veranstaltungsflyer und die Standübersicht zum Download:

Plakat Armutskonferenz 2023

Flyer Armutskonferenz 2023

Standübersicht Armutskonferenz 2023

Für einen vollständigen Bericht des Sozialreferats, sowie einige Impressionen, lesen Sie bitte weiter…..

mehrzu: Veranstaltungsbericht - 3. Münchner Armutskonferenz „Gemeinsam gegen Armut“

Mikroprojekte aus dem Handlungsfeld

Wie können Räume für junge Menschen geöffnet werden?

Wie kann es gelingen, dass sich junge Menschen im Rahmen der politischen Partizipation Gehör verschaffen?

Welche Ressourcen braucht es, um junge Menschen mit Angeboten zu adressieren und/oder zu ermächtigen, bestehende Partizipationsstrukturen für sich zu nutzen?

Was motiviert Mittelschüler*innen sich auch für schwierige Themen einzusetzen?

All diese Fragen sind Teil der beiden Mikroprojekte. In einer Präsentation erhalten Sie einen Überblick wie das Handlungsfelds Jugend im Fokus – gemeinsam aktiv, arbeitet und welche (neuen) Wege gegangen.

Lesen sie hier, was bisher passiert ist und wie es in 2024 weiter geht.

Ich will teilnehmen

Fachtag - Soziale Räume miteinander gestalten! Warteliste

Zentrale

Die Veranstaltung ist leider schon ausgebucht! Sie können sich hier für die Warteliste eintragen.

Reservieren